[aus:Memeler Wochenblatt Nr. 114, 115 und 116 des Jahres 1852]